Strain and Counterstrain

Strain and Counterstrain

...eine osteopathische Technik, entwickelt von Lawrence H. Jones

Basierend auf einem neurophysiologischen Modell von Gelenkstörungen hat L.H. Jones eine Behandlungsmethode entwickelt, die (entsprechend der Ähnlichkeitsregel der Homöopathie) versucht, den Patienten noch einmal durch den (vorgestellten) ursprünglichen, den Schaden bewirkenden Prozeß hindurchzuführen. Durch kurzzeitige Verstärkung der Fehlstellung und ganz sanften Rückkehr zur normalen Position kommt es zu einer Reprogrammierung der Spindelzellen. Dr. Jones nennt das Verfahren auch: Spontane Lösung durch Lagerung. Es wird den indirekten Technik der Osteopathie zugerechnet.

Eine Behandlungsmöglichkeit für viele Störungen des Bewegungsapparates:

  • akute und chronische Schmerzzustände
  • Fehlstellungen
  • Bewegungseinschränkungen an Wirbelsäule und Extremitätengelenken

--> Craniosacrale Therapie
--> Viscerale Mobilisation
--> Faszientherapie nach Dr. Typaldos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen